Tagesarchiv: 28. August 2007

l’aria condizionata

….hö,hö des Ding hätt mich heut beinah im Stich gelassen, hab mir beim Nachhauskommen vom Stadtbummel schon gedacht, dass a bissi zu heiß da herinnen is…aber ich habe gesiegt 😉 a bissl rohe Gewalt in Form von am Fußtritt und a paar nette umgangssprachliche Ausdrücke dazu und das Ding läuft wieder, puh, die kühle Nacht und somit auch der Schlaf scheinen gesichert! Hab mich jetzt grad noch a bissl mit Artikeln und so Gschichtln auseinandergesetzt, es is ja zum aus der Haut fahren, Wörter, die bei uns im Deutschen maskulin sind, sind hier wieder feminin, neutral kennen die sowieso net aber a scho egal…. das Auto is weiblich, die Gemeinde is männlich, das Ei is männlich, die Schuld is aber auch wieder männlich….ei,ei,ei…..der Mund is dafür wieder weiblich und so weiter und so fort  😉 aber macht Spaß, ehrlich! 3 Tage hab ich ja (nur) noch, oddio…..


der Domplatz ;-)

hey, ich hab heut morgen meinen Augen nicht getraut, die räumen doch glatt heut die Tribüne vom 10. August weg, ich glaub’s nicht!! Es eilt jetzt anscheinend, denn auch jetzt mittags habens noch fleißig in der Hitz geschuftet…. find i ja schon nett, dass sie mir das Spectacolo des Abbaus noch gönnen 😉 aber stimmt ja, übermorgen fängt ja das int. Puppenspielerfestival an, da brauchens den Platz wieder frei! Stichwort Sonne und Hitze: hab heut am Nachhauseweg still vor mich hingegrinst, denn der Weg über den Corso Vannuci is mittags wirklich lustig, da gibt’s in Richtung Dom auf der rechten Seite einen ungefähr 1,5 m breiten Streifen Schatten und die restlichen 5-6 m sind in der Sonne. Auf diesem Schattenstreifen befinden sich immer gaaaaaaaaanz viele Menschen und schlängeln sich an den Hauswänden entlang, wohingegen man in der Sonne durchaus auch ganz allein gehen könnt – aber nur wenn ma a bissi bescheuert wär, denn ma latscht ja nicht freiwillig in der Hitz, außer ma is a frischangekommener Tourist 😉 ts, aber unsereiner is ja schließlich assimiliert worden und hat deshalb den Touristenstatus längst hinter sich gelassen. Wer mag heut zum Abendessen vorbeischauen? Die Pastamänner haben mir heut einfach knappe 100g mehr Agnolotti mitgegeben als ich wollte, weils dann ohnehin aus gwesen wären (gestern hatten die übrigens zu also blieb mir nix anderes übrig als mir ein Eis nebenan zu holen, ma geht in der Hitz ja net einfach spaßeshalber spazieren….) aber verrechtnet haben’s nur das, was ich wollt…. ma, mir graut, wenn i an die „zwiederen“ Gsichter in den Geschäften bei uns zu Haus denk….