5 Sterne Gedanken

Jetzt ist sie also da, die App Lernsieg mit der man Schulen und Lehrer bewerten kann und selten hat mich etwas so irritiert wie diese 5 Sterne.

Ich lade die App herunter und finde meine Schule (und auch schon 2 Bewertungen zu dieser) und zu meinem großen Erstaunen tatsächlich alle Namen meiner Lehrer und Lehrerinnen. Kein Mensch hat sie gefragt, ob sie namentlich auf dieser App erscheinen möchten. Man argumentiert, dass das die Daten sind, die ohnehin auf jeder homepage veröffentlicht seien. Stimmt, meine Lehrer stimmen zu, dass ihr Name unter dem Lehrerfoto erwähnt ist und dass die Sprechstundenlisten online sind und sie wissen auch, dass mehr mit ihrem Namen nicht geschieht.

Ich möchte gefragt werden, wenn ein Anbieter meinen Namen auf einer App veröffentlicht, da red ich noch gar nicht von Bewertung.

Bewertung ist eine sehr komplexe Sache (also insgesamt, die auf der App ist alles ander als komplex). Der Kommentar von vielen, dass es nicht zulässig sei, dass Lehrer sich über eine Bewertung von 1-5 beschweren, wo sie doch selber ihre Schüler ständig von 1-5 bewerten, hat einen ordentlichen Haken. Ja, wir haben ein Ziffernnotensystem von 1- 5 . Aber diese Noten werden im Normalfall (sic!) nicht aufgrund einer subjektiven Befindlichkeit vergeben, sondern nach streng in der Leistungsbeurteilungsverordnung festgelegten Kriterien. Das ist meiner Meinung nach schon ein großer Unterschied.

Ich bin durchaus dafür, dass Lehrer und Lehrerinnen ihr Tun kritisch reflektieren und Feedback von Schülern, Kollegen und auch Eltern dabei hilfreich sein kann, aber eben nur, wenn auch dieses Feedback bestimmten Kriterien unterliegt und dadurch konstruktiv wird.

Die App Lernsieg ermöglicht jedem, der eine Telefonnummer angibt, eine Bewertung abzugeben. Das heißt, der Nachbar, der sich über einen meiner Lehrer ärgert, kann das genauso tun, wie einer, der sich einen Jux machen will oder eine, die sich geärgert hat, weil sie gegen eine Regel verstoßen hat und eine Lehrerin das geahndet hat. Die aufleuchtenden Sterne geben darüber aber keinerlei Auskunft. Man hat eine Stimme pro Schule und pro Lehrer die man abgeben kann. Gut, neue Telefonnummer, neues Glück….. man kann, wenn man will, schon dafür sorgen, dass ein Lehrer innerhalb kürzester Zeit auf die Bewertung kommt, die man ihm gönnt.

Und ja, machmal gönnt man dem anderen auch, dass es ihm oder ihr schlecht geht. Denen zeigen wir’s….. und das macht mir wirklich Sorgen. Lehrer und Lehrerinnen sind – welch Überraschung – Menschen. Und vor allem, wir sind, wie alle anderen auch Menschen mit Emotionen. Und, auch wir Lehrer kommen an unsere Grenzen, sowohl manchmal physisch, wenn wir uns halb krank in die Schule schleppen, weil a Klasse bald Mathe Schularbeit hat und sie die Übungsstunde brauchen, manchmal auch psychisch, weil vielleicht Lebensumstände extrem herausfordern oder berufliche Situationen zehren.

Sterne leuchten nicht nur, sie haben auch scharfe Zacken. Die Kehrseite der Medaille. Und diese Sterne können Menschen fertig machen. Es werden whats apps mit screen shots herumgeschickt…hast gesehen? Der xy hat nur einen Stern, der Loser…..die yz aber eh auch, gschieht ihr recht, der depperten Kuh. Man informiert sich, bevor man sein Kind an eine Schule schickt und schaut mal nach….. oh Gott, mein Kind kriegt den xy in Deutsch, der hat nur einen Stern. Diese Eltern kennen den xy zwar nicht, aber werden ihm mit Vorbehalten begegnen, weil er ja schlecht beurteilt wurde und manch ei Kollege, eine Kollegin wird sich lange Zeit vergeblich abmühen und sein/ihr Bestes geben, es wird nicht gesehen werden, denn ist der Ruf erst ruiniert…..

Der Entwickler der App, ein 17 jähriger Schüler, meinte im Interview, dass Lehrer sich dann aufgrund der App freuen könnten, dass ihre Arbeit Wertschätzung erfährt. Ehrlichgesagt hab ich von ausgedrückter Wertschätzung einen ganz anderen Begriff, eine ganz andere Vorstellung.

Ich hab manchmal,das Gefühl, Lehrer und Lehrerinnen sind in unserer Gesellschaft Freiwild geworden. Zum Abschuss freigegeben. Pauschal verurteilt, pauschal beurteilt, aber letztlich werden wir für so ziemlich alles verantwortlich gemacht.

Eine App, die Menschen nur mit Sternen bewertet finde ich Menschenverachtend, egal ob es dabei um den Uber Fahrer, den Pizzaboten oder die Lehrerin geht. Es drängt sich das Bild von Kaiser Nero auf, Daumen nach oben oder nach unten. Ich wünsch mir einen sinnvollen Diskurs, ich wünsch mir angstfreie Feedbackmöglichkeiten und konstruktive Beiträge. Ich trau meinenSchülern und Schülerinnen wirklich viel zu und ich weiß, wie gut sie auch feedback geben können. Wir nutzen nämlich durchaus auch feedbackplattformen, die es ja gibt, auf denen aber differenziert hingeschaut wird und die durchaus hilfreich für einen Lehrer, eine Lehrerin und deren Schüler/Schülerinnen sein können.

Und ich wünsche mir Respekt und Wertschätzung für die Menschen, die tagtäglich Stundenlang viel Herzblut einsetzen, um junge Menschen zu kritikfähigen, mündigen Menschen zu erziehen und ihnen auch noch das nötige Wissen zu vermitteln, damit sie gut Fuß fassen können in dieser Welt. Ja, schwarze Schafe gibt es, das ist mir bewusst, aber die gibt es auch in allen anderen Berufsgruppen. Manchmal gewinnt man halt schon den Eindruck, dass grad über Lehrer dann immer wieder pauschal der Stab gebrochen wird.

Ich bin gespannt, wie die Diskussion in dieser Sache weiter gehen wird, aber ich fürchte, wir Lehrer und Lehrerinnen werden uns in den nächsten Tagen noch oft anhören dürfen, wie gut es ist, dass wir uns endlich verantworten müssen und diese Bewertungen eh längst überfällig sind.

Es wundert mich nicht, dass viele heute diesen Beruf nicht mehr ergreifen wollen.

Dabei zählt er für mich nach wie vor zu den schönsten, die es gibt. Junge Menschen begleiten, unterrichten und ihnen helfen, ihre Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln ist mehr als ein Job. Und vor allem ist es mehr, als man mit 5 Sternen ausdrücken kann.

Über borsetta

Gedanken zum Leben....Gedanken mittten aus dem Leben..... Teilen mit jenen.... die sich die Zeit dafür nehmen.... im Jetzt leben.... genießen und zwischendurch immer wieder einen Espresso trinken.... Zeige alle Beiträge von borsetta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: